Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Tux im grünen Gletschertal

 

 

Im Jahr 1280 ist Tux zum ersten mal in einer Urkunde erwähnt worden.
Mit der Bezeichnung "Tukkes" war ein wilder Bach gemeint.

Haben die Menschen bis zum Jahr 1976 zu einem sehr großen Teil mit dem Abbau und der Verhüttung von Magnetit ihr tägliches Brot verdient, so ist das Tuxertal heute eine der meistbesuchten Tourismusregionen in Tirol. Der allererste Skilift des Zillertales befand sich übrigens auch am Areal des ehemaligen Bergwerks. Er diente in erster Linie dem Transport der Arbeiter zum Tagbau.

Während Ihres Urlaubes können Sie die Besonderheiten entdecken.

Wissenswertes

Die Jahreszeiten

Im Sommer schnüren Sie die Wanderschuhe, radeln mit dem Mountainbike - mit oder ohne motorische Hilfe - den Berg rauf oder genießen das fantastisch frische Wasser im Hintertuxer Thermalfreibad. Sommerfrische eben.

Im Herbst lädt stabiles Wanderwetter zu gemütlichen Hütten- und teils auch noch zu Weitwanderungen ein. Gut acht geben sollten Sie allderings auf Übergängen und Scharten.

Im Winter stehen nicht nur Pistenspaß und Einkehrschwung am Programm. Wie wäre es mit Schneeschuhwandern oder einer Skitour? Aber auch Langläufer, Eisläufer oder Eisstockschützen kommen auf ihre Kosten.

Im Frühling verabschiedet sich schön langsam der Schnee im Tal, während sich Schifahrer noch über beste Bedingungen auf der Eggalm, am Rastkogel oder am Penken freuen. Während sich im Tal erste Frühlingsboten zeigen, vergnügen sich am Gletscher Fans des Frühlingsskilaufs.

 

Bei all diesen Aktivitäten sollten Sie in Ihrem eigenen und in unserem Interesse die Regelungen im Hinblick auf Covid-19 im Auge behalten! Regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren sollten kein Problem darstellen.

Mobilität vor Ort

Egal ob Kleinwagen oder großräumige Limousine: Während Ihres Urlaubs kann sich auch Ihr Auto erholen. Wie das ganze funktioniert? Ganz einfach!

Unser Haus ist nur wenige Meter von der Haltestelle für den Linienbus Nr. 4104 in Richtung Mayrhofen bzw. von der Haltestelle für den Ski- und Wanderbus entfernt.

in Tux und Finkenberg

Veranstaltungen

Hier finden Sie die Veranstaltungen aus dem Kalender des Tourismusverbandes Tux-Finkenberg:.Außerdem unterstützen

in die Vergangenheit eintauchen

auf zu einer Zeitreise

Kurz nach der letzten großen Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren sind Steinzeitjäger durch die Tuxer Alpen gezogen. Ihr Ziel waren die Bergkristallklüfte am Südfuß des Olperers. Jahrtausende lang bildete der Olperer das Zentrum der "Bergkristallstraße". Die Bergkristall-Werkzeuge vom Riepenkar sind im 600 Jahre alten Jöchlhaus in Madseit, Tux ausgestellt und können im Zirbennest besichtigt werden.

Ort: Altes Jöchlhaus in Madseit, Tux -  gegenüber dem Café Sepp Eintritt: € 8,- pro Person, Kinder in Begleitung der Eltern gratis. Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage!

Öffnungszeiten: jeden Mittwoch um 15.00 Uhr, jeden Donnerstag um 10.30 Uhr! Der einstündige Besuch der Steinzeit-Austellung im alten Jöchlhaus ist mit einem Vortrag über die Steinzeit in den Tuxer Alpen verbunden.

Foto: J. P. Fankhauser

Frauen in den Bergen

Vonwegen schwaches Geschlecht

Das Mehlerhaus aus dem 17. Jahrhundert wurde 1999 von der Gemeinde Tux renoviert und ist jetzt für Besucher zugänglich. In dem Haus, das bis 1992 bewohnt war können jetzt die schönen alten Holzstuben und die Küche als Mittelpunkt der ehemals bäuerlichen Wohnkultur besichtigt werden.

Während des Sommers jeden MONTAG und FREITAG ist im Mehlerhaus von 13.00 bis 18.00 Uhr die Ausstellung „FRAUEN IN TUX UND IM HIMALAYAr“ zu sehen. Im Winter (zwischen 25. Dezember 2020 und 9. April 2021) ist diese Ausstellung immer am FREITAG zwischen 13.00 und 18 Uhr zu sehen.

Im Zentrum stehen Bilder von Prof. Erika Hubatschek und Ihrer Tochter Irmtraud. Auf Basis der Bilder ihrer Mutter - die sie in ihrer Zeit auf den Bauernhöfen im Tuxertal produziert entstanden sind - hat sich ihre Tochter auf Spurensuche begeben. Sie hat die fotografierten Orte in Tux besucht und sie gegenübergestellt. Ebenso wie die Aufnahmen von Frauen im Himalaya-Gebiet. Die Ausstellung wird vom Kulturerbe Mehlerhaus gemeinsam mit dem Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen präsentiert.

Die Dauerausstellung zum Magnesitwerk Tux ist immer zu sehen.

 

IMPRESSIONEN

Impressionen

Willkommen

Treten Sie in Verbindung

Haus Christophorus
Familie Warum
Lanersbach 471, 6293 Tux

Telefon - Phone

+43 (0)5287 87258

Copyright © Haus Christophorus